K-Pop Workshop – Gelungene Premiere!

Erstmalig bei Sport & Ballett Neumann –  Dance like „Seventeen“

Viele haben in K-Pop eine Leidenschaft gefunden, hören Alben rauf und runter, schauen sich Videos von ihren Idolen an oder lernen deren Choreos.

So sind am 5. & 6. Mai 2018 Mädchen aus der Region unter der Leitung von Lilli Neumann diesem Hobby gemeinsam nachgegangen. Die Wunschliste für weitere Workshops ist lang und diese Aktion wird auf jeden Fall in Kürze fortgeführt! Wir freuen uns schon!

 

„It´s Me“ – Getanzt von MINI EMOTION & der EMOTION PUR Dance Company

Bei der Eröffnung der Abschlussveranstaltung „Gütersloh in voller Blüte“ zeigte die Company Ausschnitte aus „It´s me“ – dem neuen Programm für die Lange Nacht der Kunst 2018 in Gütersloh.

Ich bin ich und ich bin anders! Und das ist gut so! Mit dieser Thematik setzt sich das Stück auseinander. Vielseitig, kurzweilig und doch mit einer gewissen Message!

Dem Publikum hat es auf jeden Fall am Samstag schon mal gut gefallen! Und für alle die mehr sehen wollen Samstag, 12.05.18 um 19.00 Uhr auf dem Berliner Platz. Weiter sagen!

Osterferien bei SBN

In den Osterferien von Mo. 26.03. – Fr. 06.04.18 findet kein regulärer Unterricht statt.  Alternativ dafür im Folgenden unser Ferien-Programm.

Kreative Früherziehung

Montag, 26.03.2018, 15.00 – 15.45 Uhr

Dieses Angebot richtet sich an Kinder im Alter von 4-6 Jahren. Zu diesen Stunden dürft ihr auch eure Freunde und Freundinnen mitbringen. Sie sind herzlich eingeladen

Kinder-Ballett

Montag, 26.03.2018, 16.00 – 16.45 Uhr

Ballett für Teenager

Montag, 26.03.2018, 17.00 – 18.00 Uhr

MINI EMOTION (fester Kreis)

Montag, 26.03.2018, 18.00 – 20.00 Uhr

MAD EMOTION (fester Kreis)

Montag, 26.03.2018, 18.00 – Ende offen

Kinder-Step / Pinguine

Dienstag, 27.03.2018, 16.00 – 17.00 Uhr

Steptanz / Köche

Donnerstag, 29.03. und 05.04.2018, 19.30 – 20.30 Uhr

Jazztanz

Dienstag, 27.03.2018, 19.00 – 20.00 Uhr

Ballett für Erwachsene

Donnerstag, 05.04.2019, 19.00 – 20.30 Uhr

Gymnastik/Aerobic

Montag, 26.03.2018, 19.15 – 20.15  Uhr bei Sabine

Donnerstag, 05.04.2018, 19.00 – 20.30 Uhr bei Margret

Steptanz für Erwachsene / „Pullback & Wing“

Dienstag, 27.03.2018, 18.00 – 19.00 Uhr

Steptanz für Erwachsene / Choreo für DM

Mittwoch, 28.03. und 04.04.2018 bon 19.00 – 20.30 Uhr

Steptanz für Erwachsene / „Paddle & Shuffle“

Donnerstag, 29.03.2018, 18.30 – 19.30 Uhr

Steptanz für Erwachsene / „Rhythm Turn & Riff Walk“

Donnerstag, 05.04.2018, 18.30 – 19.30 Uhr

 

 

 

 

 

 

Es war einfach wieder Spitze!

In 7 Workshops präsentierte Alex den Teilnehmer in den Workshop-Kursen sein Wissen über Steptanz und vermittelte ihnen viel neues Material für die „Musik“ mit den Füßen.

Von den „Kids“ bis zu den Erwachsenen waren alle sehr begeistert!

Höhepunkt des Wochenendes war der TAP JAM am Samstag Abend.

Hervorragend unterstützt wurden die Steptänzer von der Band JAZZPACK, die mit Gregor Zimmermann/Piano, Daniel Krestovski /Double-Bass, Jonas Buschsiewecke /Sax & Vocaks und Michael Tucker /Drums auch dem begeisterten Publikum richtig einheizten.

 

                 

 

Im folgenden einen kurzen Ausschnitt vom TAP JAM  – hier mit Alex, Kathrin & Lucia

 

 

Eins sei gewiss! – Nächstes Jahr kommt Aleksandr Ostanin wieder nach Gütersloh und ein TAP JAwird es auch wieder geben. 

 

 

 

 

 

Eine Auswahl an Bildern vom „Tanz im Schloss 2012“.

Der Tanz- & Gourmetabend ist ein gemeinsames Projekt, dass wir zusammen mit dem Gasthof „Zum Doppe“ in Rietberg-Bokel realisieren durften. Der Gasthof „Zum Doppe“ servierte ein exklusives 5 – Gang – Menü, dass von  zauberhaften Tanzvorführungen der Ballettschule Neumann umrahmt wurde.

Am Freitag, 07.10.2011 kamen unzählige tanz- & bewegungshungrige Frauen und Männer auf ihre Kosten. Die Zumba-Night lockte nicht nur viele Zuschauer sondern auch viele Tänzer.

Gütersloh. Hinreißende Akrobatik, lustige Clownerien, anmutige Tänze – und das alles in einem bunten Lichter- und Farbenmeer. Die Schau des Minden-Ravensberger Turngaus unter dem Motto „Zirkus Turnen“ hatte in der Sporthalle Ost alles an Bord, um den zahlreichen Zuschauern einen vergnüglichen Abend zu bereiten und gleichzeitig unter Beweis zu stellen, wie vielfältig und kreativ der Sport ist. Allein die Moderation durch Zirkusdirektor Frank Salomon-Neumann vom TV Isselhorst und seinen beiden clownesken Assistentinnen Lilli Neumann und Janina Moreno sorgte für genug lachende Gesichter auf den Rängen, aber die Show hatte noch mehr zu bieten. Die Rhönrad-Turnerinnen des TSVE Bielefeld hatten eine James-Bond-Nummer einstudiert. Der Gütersloher TV schickte gleich dutzende Pippi Langstrumpfs ins Rennen, die ordentlich Staub aufwirbelten. Was Balance heißt, machten die „Einradmädels“ der TSG Harsewinkel deutlich, und ganz „gefährlich“ wurde es dann bei der Vorstellung des VfL Rheda: Die Aerobic-Gruppe „Chain Reaction“ steppte als wilde Raubkätzchen verkleidet durchs Scheinwerferlicht. Auf Anmut und Grazie, kombiniert mit beeindruckender Körperbeherrschung, setzten die Rhythmischen Sportgymnastinnen aus dem Isselhorster Landesleistungsstützpunkt, die die Elemente ihres Sports in eine mitreißende Choreographie eingearbeitet hatten. Die Idee zu dem neuen Event hatte Gabi Neumann, Vorsitzende des TVI und Turnwartin des Gaus. „Ich habe einfach die Vereine angeschrieben wer mitmachen würde, und ich war überrascht von der großen Resonanz“, gab es durchweg positives Feedback aus den Kreisen im Gau, aber vor allem aus dem Gütersloher Raum. Neben den TVI, dem GTV der TSG Harsewinkel und dem VfL Rheda waren der Wiedenbrücker Karate-Verein Asahi, der TV Verl, der TuS Friedrichsdorf und der FC Stukenbrock mit von der Partie.

Heimische Vereine zeigen in der Sporthalle Ost auf vergnügliche Weise die ganze Bandbreite des Sports VON nw-news.de MARTINSCHLEDDE, HENRIK: Link

„Rhythm & Dance Juniors“ Small Group schafft erfolgreiches Weltmeisterschafts – Debüt

 

Mit einem hervorragenden 13. Rang konnten sich die 5 Mädchen im Mittelfeld der internationalen Starten platzieren. Leider verpassten sie um einen Platz den Einzug in das hartumkämpfte Halbfinale – aber die Motivation diese Hürde im nächsten Jahr zu meistern ist sehr hoch.

(mehr …)

MINI EMOTION Auftritt bei feierlicher Preisverleihung

Bei einer feierlicher Preisverleihung in der Landesturnschule des Westfällischen Turnerbundes erfreuten die MINI´s und Lena von den MAD EMOTION mit 3 kleinen Auftritten die geladenen Gäste. Die ca. 100 Sportlehrer konnten sich überzeugen, was Kinder mit Spaß & Freude in der Lage sind zu leisten.

An dieser Stelle bedanken  wir uns bei der Vize-Präsidentin Maria Windhövel für das in uns gesetzte Vertrauen!

Deutsche Meisterschaft Steptanz 2011! Wir haben unser Bestes gegeben!

Diesmal hatten die „Gruppen“ von Sport & Ballett Neumann die Nase vorn und konnten sich für die Weltmeisterschaft in Riesa qualifizieren.

Was bei der Rhythm & Dance Kids-Gruppe ziemlich eindeutig war, musste sich die Rhythm & Dance Juniiors-Gruppe hart erkämpfen.

Und! Sie haben es geschafft.

Sehr glücklich darüber Kathrin Wienströer, da sie und die Junioren-Formation leider mit Platz 8 keine Fahrkarte zur WM bekamen und auch Junioren Solistin Ivonne Rammert um einen Platz an der Weltmeisterschaft vorbei glitt.

Woran es liegt wird man ergründen müssen, fest steht allerdings, dass sich das Leistungsniveau – gerade bei den Juniroen – stark verbessert hat und eine hauchdünne Leistungsdichte eine Qualifitkation schon fast zum Glücksspiel macht.

Von unserer Seite „Glückwunsch“  an alle Aktiven.

Mit dabei waren:

 

Ivonne Rammert     Junioren Solo weibl.    Platz 5

 

Rhythm & Dance Kids Gruppe                   Platz 2  

  • Lara & Tracy Diver
  • Katharina Wittig
  • Katja Brestel
  • Saskia Brinkmann
  • Amelie Vogt
  • Carolina Fortkord
  • Marie Dechange

Rhythm & Dance Juniors Gruppe                  Platz 4

  • Ivonne Rammert
  • Delfina Morfeo
  • Viola Baatz
  • Anna Lienenlüke
  • Lena Mikat

Rhythm & Dance Juniors Formation                  Platz 8

  • Stina Poggengerd
  • Jan & Lisa Hoffmann
  • Fransika Schiffner
  • Nora Mikat
  • Lisa Pschibilski
  • Eddie Wienströer

PS: Eine Anmerkung an das NDM – Helfer  Team:

Wir waren SUPERSPITZE!!!! (einer der beide Meisterschaften beurteilen kann)

 

Zum zweiten Mal durften wir von Sport & Ballett Neumann in Zusammenarbeit mit dem TV Isselhorst und der Stadt Gütersloh, die Norddeutsche Meisterschaft im Steptanz hier in Gütersloh ausrichten.

Es war wieder einmal ein voller Erfolg!

Ein 75-köpfiges Super-Team brillierte auf allen Gebieten, sodass sich die 300 Aktiven & die 400 Fans rundum wohl fühlen konnten.

Einmalige Leistungen der Steptänzer rundeten das Bild ab.
Die begehrten Tickets zu den Deutschen Meisterschaften im Auge, gaben alle Aktiven ihr Bestes und sorgten damit für eine tolle Atmosphäre in der Sporthalle Ost.

Die Gütersloher starten erkämpften sich alle einen Platz bei der Deutschen Meisterschaft und hoffen dort in Aschaffenburg auch den Schritt zur Weltmeisterschaft zu schaffen.

Mit dabei waren:

Ivonne Rammert (Junioren Solo weiblich)

Rhythm & Dance Kidz (Gruppe) mit

  • Lara & Tracy Diver
  • Katja Brestel
  • Carolina Fortkord
  • Amelie Vogt
  • Katharina Wittig
  • Saskia Brinkmann
  • Marie Dechange

Rhythm & Dance Juniors (Gruppe) mit

  • Delfina Morfeo
  • Anna Lienenlüke
  • Lena Mikat
  • Viola Baatz
  • Ivonne Rammert

Rhythm & Dance Juniors (Formation) mit

  • Delfina Morfeo
  • Anna Lienenlüke
  • Lena Mikat
  • Viola Baatz
  • Ivonne Rammert
  • Nora Mikat
  • Franziska Schiffner
  • Jan & Lisa Hoffmann
  • Lisa Pschibilski
  • Stina Poggengerd
  • Eddie Wienströer

Toi, Toi, Toi für die Deutschen!

Gelungene Auftaktveranstaltung!

Am Freitag, 07.10.2011 kamen unzählige tanz- & bewegungshungrige Frauen und Männer auf ihre Kosten. Unter dem Thema Zumba lieferte das Team Bewegung „Pur “

in die Halle Ost. Mit Juliane Sassenroth, Diana Kemski, Nik Cummings & Fabio Fermani konnten wir ein super Team lizensierter Zumba-Presenter für unsere Aktion gewinnen.

Auftritt unserer Showgruppen am 03. Oktober 2011 beim Sparkassen GIRO in Münster

Immer wieder gerne greift der Westfälische Turnerbund auf unsere Showgruppen zurück. Somit auch beim Sparkassen Giro in diesem Jahr.

 

Auf der großen Aktionsfläche mitten im Geschehen präsentierte „EMOTION PUR“ ein aktuelles Tanzstück, entstanden beim „Tanz im Schloß“ 2011. „Candyman“ begeisterte das Publikum. Außerdem nutzten die „Rhythm & Dance Juniors“ die Gelegenheit zu einer Generalprobe für die NDM Steptanz 2011 und stellte ihr Können professionell unter Beweis.Eine gelungene Vorstellungen von „EMOTION PUR“

„Von Elfen, Feen & anderen Zauberwesen“

Ein volles Haus – ein voller Erfolg!
Sport & Ballett Neumann und der Gasthof „Zum Doppe“ in Bokel luden erstmalig zum Tanz- & Gourmetabend. Im Anschluss daran können wir getrost sagen, es wird nicht der erste Abend dieser Art bleiben.

Zauberhaft dekoriert der Saal, erwartungsvolle Gäste, hochmotivierte Tänzerinnen und am Ende konnten alle behaupten, „Das Konzept ging auf“. Ein dem Thema angepasstes 5-Gang-Menue verzauberte die Gaumen. Entzückende kleine Tanz-Miniaturen überbrückten die Pausen und ließen den Zuschauern die Seele baumeln.

An dieser Stelle ein Dankeschön an die Faml. Kleineheinrich, die mit uns diesen Schritt gewagt haben.

In Zusammenarbeit mit dem Gasthof „Zum Doppe“ in Rietberg-Bokel laden wir herzlich ein zum ersten gemeinsamen
TANZ & GOURMETABEND am Samstag, 24.09.2011 ab 19.00 Uhr im Saal des Gasthofes „Zum Doppe“ unter dem Motto: „Von Elfen, Feen und anderen Zauberwesen“

Lassen Sie sich verwöhnen und genießen sie ein exklusives 5-Gang-Menü umrahmt von zauberhaften Tanz-Miniaturen unserer Aktiven.

 

Preis pro Person
incl. Menü und Begrüßungscocktail 23,00 €
(Kinder bis 12 Jahre zahlen die Hälfte)

 

Kartenvorverkauf ab sofort 
bei uns in der Ballettschule
und im Gasthof „Zum Doppe“ Tel.: 05244-8858

Anmeldung erforderlich!

Die Menüfolge können Sie ersehen auf der Website
des Gasthofs „Zum Doppe“

www.gasthof-zum-doppe.de

Verregnet aber trotzdem Klasse!

Mit ganz viel Glück konnten wir beim Kinderkulturfest „Donnerlütken“ im Mohnspark unsere zwei Auftrittsblöcke durchführen.

 

Morgens haben wir die Sonne hervorgelockt und am Nachmittag hatten wir richtig „Schwein“, denn mit dem letzten Programmpunkt öffnete der Himmel seine Schleusen und es begann zu regnen. Aber trotzdem haben wir gezeigt was wir können – und dass es auch bei nicht so gutem Wetter geht!

 

Danke an alle kleinen & große Aktiven und ein besonderer Dank unseren Freunden aus Bad Oeynhausen, den „Last Action Heros“, die am Nachmittag sponan eine kleine Kostprobe ihres Könnes gezeigt haben.

SBN-Sommershow war ein voller Erfolg!

Unter dem Titel „Wir sind…“stellte sich die Ballettschule mit all ihren Sparten und Altersklassen einem äußerst fachkundigen und interessiertem Publikum vor.

 

Mit einer getanzten Reverence für das Publikum eröffneten vier Gruppen unterschiedlichen Alters und unterschiedlichen Könnensstufen die Veranstaltung.Die Jüngsten begeisterten in der „Kreativen Früherziehung“ ohne Scheu vor Licht, Tanzteppich & Pulbikum mit der zwanglosen Darbietung ihres Könnens.

So tummelten sich Elfen, Trolle und ähnlihces über die Sommer-Wald-wiese, kam Spongebob aus dem Meer, zogen Hochzeitskutschen über die fläche und begeisterten die etwas älteren Mädchen mit einer bunten Tarantella.

Schlag auf Schlag folgten die Programmpunkte. Deutlich erkennbar der fundierte Aufbau in der tanzpädagogischen Arbeit der Ballettschule von „Klein zu Groß“, womit das Team wieder einmal bestätigte, dass die Anerkennung als Bildungsinstitution für Kinder & Jugendliche gerechtfertigt ist.

Den Abschluss des ersten Teils bildeten die Erwachsenen mit einem Einblick in ihre Arbeit, die älteren Jugendlichen mit einer Demonstration aus dem Spitzentanz-Training und die Fortgschrittenen mit einem getanzten Blumenwalzer.

Der zweite Teil setzte dann den tänzerischen Kontrapunkt.

„EMOTION PUR“ die Showgruppen der Ballettschule und des TV Isselhorst rockten die Halle. „Tap & Drums“ trommelten und steppten die Eröffnung, gefolgt von sieben der 101 Dalmatiner, dargestellt von den Rhythm & Dance Kids.

Rauschenden Beifall erhielten Rhythm & Dance Juniors in der Gruppe, die mit ihrem neuen Meisterschaftsstück für Furore sorgten. „Alice imWunderland“ gesteppt von der Rhythm & Dance Juniors Formation, die Waldpatrouille der MINI EMOTION, die Mittwochsstepper mit Rock ´n Roll, „Chicago“ der Jazztänzer, die „getanzten Kompressionsstrümpfe“ der Gruppe MAD EMOTION oder Hairspray der Rhythm & Dance Adults – alle waren dabei und selbst bim späten Finale ließen es sich die vielen kleinen und großen Akteure nicht nehmen sich noch einmal vom begeisterten Pulbikum feiern zu lassen.

 

Wir sind glücklich über so viel Begeisterung im Umfeld und bedanken uns noch einmal bei allen Aktiven, Helfern und Zuschauern.

 

Das Team Sport & Ballett Neumann mit

Margret, Gabi, Kathrin, Lilli & Giovanna

Wir sind dabei!

Tänzerinnen der Gruppen TEEN & MAD EMOTION sind wir in dieses wunderbare Projekt eingebunden. Die Arbeit mit hochkarätigen Musikerinnen wie Gudrun Elpert-Resch (Sopran), Ina Göhring (Flöte) und Sonja Harlinghausen (Klavier) eröffnen den Tänzerinnen ganz neue Ebenen der Darstellung. Durch die kompetente Regie von Günna Czapla erhalten die Tänzerinnen zusätzlichen einen sehr guten Einblick in das schauspielerische Arbeiten. Viel Glück hatten wir bei der ersten Theaterprobe, dass Volker Zimmermann freundlicher Weise für uns fotografiert hat und somit für uns wertvolles Material zur Verfügung steht. Danke!

Projekt „Bizarre Welten“

 

Literatur: Edgar Allen Poe (1809 – 1849)
„Die Maske des Roten Todes“

 

Musik: Robert Delanoff
„Bizarre Welt“
(Sopran, Flöte, Klavier)
Max Beckschäfer
„Six little mice and other tales“
(Sopran, Flöte, Klavier)

 

Die Idee zu dem Projekt „Bizarre Welten“ enstand aus ener Kooperation verschiedener Künstler aus NRW. Ein besonderer Reiz ist die Grenzüberschreitung und das Ineinanderfließen verschiedener Kunst- und Realitätsebenen.

 

Beteiligt an dem Projekt sind:
Gudrun Elpert-Resch aus Gütersloh (Sopran)
Ina Göhring aus Hannover (Flöte)
Sonja Harlinghausen aus Olsberg (Klavier)
Henning Freiberg aus Köln (Rezitation)
3-5 Tänzerinnen unter Leitung von Gabi Neumann aus Gütersloh (Choreographie)
Günna Czapla aus Bielefeld (Regie)

 

Erstmalig aufgeführt wird „Bizarre Welten“ am Samstag, den 21.05.2011 im Rahmen der Langen Nacht der Kunst im Theaterfoyer in Gütersloh.

 

Nähere Info´s demnächst unter „Termine“
Nähere Info´s & Bilder unter „Veranstaltungen/Vorstellungen“

Hip Hop – Workshop  für Kinder & Jugendliche mit Selim aus Georgsmarienhütte. Selim ist ADTV Tanzlehrer, Dance4 Fans- Instructor und Hip Hop Fachlehrer. Selim wird bei uns an diesem Tag mit Kinder & Jugenlichen ab 7 Jahre in die Welt des Hip-Hop eintauche und mit neuen Moves und Ideen begeistern.

 

1. Kinder von 7 – 11 Jahre
Sa. 12.03.2011 von 14.00 – 15.30 Uhr

 

2. Kinder & Jugendliche ab 12 Jahre
Sa. 12.03.2011 von 15.45 – 17.15 Uhr

 

Kosten: 15 €/Person
Anmeldung erforderlich!

EMOTION PUR präsentiert für das Sanitätshaus Kaske auf der 1. Gütersloher Gesundheitsmesse in der Stadthalle Gütersloh!

Orthopädische Kompressionsstrümpfe  – TOP AKTUELL

Braun, hässlich – das ist der erste Gedanke, wenn man an „Kompressionsstrümpfe“ denkt. Das war einmal! TOP MODERN, AKTUELLE FARBEN – so präsentieren sich die Strümpfe heute.

 

Am 12. & 13. Februar konnten sich die Besucher der 1. Gütersloher Gesundheitsmesse davon überzeugen. Die Gruppe MAD EMOTION setzte die Strümpfe tänzerisch ins rechte Licht

Adventsaktion von Sport & Ballett Neumann & dem Minipreis an der Carl-Bertelsmann-Str. 41.

Ab Montag, 29.11.- Donnerstag  23.12.2010 öffnet sich täglich(außer sonntags)  von 16.30 – 19.00 Uhr der Sternengarten hinter der Ballettschule. Der  Eingang befindet sich links neben dem Eingang zum Minipreis.
Während der Öffnungszeiten können die Besucher schätzen wieviel Sternlein im Sternengarten zu sehen sind un wer eine entsprechende Sternenkarte in die „Sternenkiste“ (Lostrommel) einwirft, derjenige kommt am Do. 23.12.2010 mit in die Verlosung.
Preise werden freundlicher Weise vom Minipreis zur Verfügung gestellt.

Ein Punsch- & Kinderpunschverkauf findet ebenfalls während der Öffnungszeiten statt.

 

Besondere Termine:

 

Fr. 03.12.2010  von 18.00 – 18.30 Uhr 
„Die Tanzenden Sterne“

 

Mo. 06.12. 2010 ab 16.30 Uhr
„Nikolaus trifft Schneeflöckchen“

 

Sa. 11.12.201 von 17.00 – 18.00 Uhr
„Kinder singen Weihnachtslieder mit Gudrun Elpert-Resch“
(bei gutem Wetter im Sternengarten – bei Regen im Minipreis-Foyer)

 

Mi. 15.12.2010 von 17.00 – 17.15 Uhr
„Die tanzenden Mäsue“ u.V.

 

Fr. 17.12.2010 um 18.30 Uhr
„Lyrik für Kinder“ im Sternengarten
Theaterkurs Sport & Ballett Neumann u. Leitung v. Frank Salomon-N.
Wiederholung um 19.15 Uhr im  Minipreis-Foyer.

 

Sa. 18.12.2010 um 17.30 Uhr
„Aus dem Märchenbuch gesprungen“

 

Do. 23.12.2010 um 18.00 Uhr
„Finaler Abschluß mit Verlosung!“

Super Leistungen bei der Deutschen Meisterschft Steptanz 2010 in Osnabrück

Alle Güterloher Gruppen haben sich fantastisch auf der Deutschen Meisterschaft geschlagen und ein hervorragendes Bild abgegeben.

Das es nicht für alle zur Weltmeisterschaft gelangt hat – nun gut – vielleicht das nächste Mal!

Am 30.11.10 – 05.12.10 müssen sich auf dem internationalen Parkett beweisen:

Ivonne Rammert in der Klasse Junioren Solo Girls

Antonia Breulmann & Chiara Morfeo in der Klasse Hauptgruppe Duo

Rhythm & Dance in der Klasse Hauptgruppe 2 Gruppe

Wir drücken allen die Daumen und ihr könnt stolz sein bis hier her gekommen zu sein!

Das kleine niedliche Tanztier wurde uns freundlicher Weise von der Illustratorin Tanja Schrage aus Steinhagen zur Verfügung gestellt. Leider hat es noch keinen Namen.

 

Liebe Kinder, dafür brauchen wir eure Hilfe!

Alle Kinder dürfen Vorschläge machen, damit unsere Ballettmaus endlich einen Namen bekommt.Wer bis zum 06.12.2010 eine Karte in unsere Box schmeißt ist dabei und wenn „dein“ Name für die Maus genommen wird, bekommst du eine kleine ÜBERRASCHUNG. Also los!

Überlegen, aufschreiben, einfwerfen!

 

Wir sind schon sehr gespannt!
(Karten bekommst du in der Ballettschule)

„Schlosstänzer“ mit Tap & Drums“ als Aktivpunkt bei der Pressekonferenz zum Landeskinderturnfest dabei! Da muß man erst nach Hamm ins Schloss fahren um in Gütersloh auftreten zu dürfen!
Mit viel Spaß und Freude zeigten 7 Jungen & Mädchen ihre neue Kreation – „Tap & Drums“

„Schlosstänzer“ mit Tap & Drums“ als Aktivpunkt bei der Pressekonferenz zum Landeskinderturnfest dabei!
Da muß man erst nach Hamm ins Schloss fahren um in Gütersloh auftreten zu dürfen!
Mit viel Spaß und Freude zeigten 7 Jungen & Mädchen ihre neue Kreation – „Tap & Drums“

Tanzen im Schloss – Die etwas andere Art seinen Urlaub zu verleben“

*   7 tage mit Übernachtung in der Jugendburg Oberwerries
*   Unterbringung im Doppelzimmer
*   4 Mahlzeiten am Tag
*   4 UE Tanz täglich Ballett. Steptanz, Modern & mehr
*   fachlich ausgebildetes Personal
*   Besuch einer Theatervorstellung
*   Besuch eines Freizeitparks
*   Besuch einer Freizeit-Erlebnistherme
*   Rudern / Fahrradfahren
*   Sauna – Wellness – Relax
*   Eltern-Info-Abend vorab
*   Abschluss-Show für die Eltern
*   und vieles, vieles mehr

Informationen & Anmeldung ab sofort direkt bei uns in der Schule.
Gerne schicken wir Ihnen auf Anforderung auch die Info´s zu.

Es war toll! Eine Woche Tanz, Freizeit, Spaß, Spiel & Gemeinschaft!

 

Wir haben viel gelernt & viel gearbeitet. Die Abschluß-Show hat gezeigt, was alles in der Woche geschafft wurde! Gerne wären wir alle (Teilnehmer & Dozenten) noch eine Woche länger geblieben!

 

Aber! Nächstes Jahr gibt es TANZ IM SCHLOSS II
Termin: 13.08.-20.08.2011

Es war anstrengend – aber es hat sich gelohnt!

In drei ausverkauften Vorstellungen im „Neuen Theater Gütersloh“ demonstrierten die Musikschule des Kreis Gütersloh, die Jugendkantorei und Kurrende der Kirchengemeinde Isselhorst, der Extrachor der Altstadtschule Gütersloh, das Gesangsstudio Gudrun Elpert-Resch und die vielen Tänzer und Tänzerinnen von Sport & Ballett Neumann was supergute Zusammenarbeit bewirken und auf die Bühne bringen kann.
Unter der versierten Leitung der Regisseurin Christine Ruis wurde mit „Milena & Andigo“ das Märchen von Gudrun Elpert-Resch (Musik: Theodor Hütteroth) Wirklichkeit.

Unser Dank an dieser Stelle gilt allen, die in irgend einer Form mit gestaltet,  getanzt, gesungen, gespielt haben.
Aber ein ganz besonderer Dank geht an die vielen, vielen Helfer hinter den Kulissen – ihr seid Spitze – und den Eltern, die mit viel Geduld (oder auch nicht) die Extratermine für ihre Kinder in Kauf genommen haben.
Auch das Kulturamt der Stadt Gütersloh darf in diesem Zusammenhang nicht vergessen werden, die mit Haus und Team phantastisch unterstützt haben.

ES WAR SUPER!!!